Verband der Auslandspresse in Wien

Einladung zum Gespräch mit Dr. Rainer Seele

Die Mitglieder der Auslandspresse sind herzlich eingeladen zum CEO-Gespräch mit Dr. Rainer Seele Generaldirektor der OMV am Donnerstag, 8. November um 17 Uhr.

Themen:

  • Ölmarkt vor dem OPEC-Treffen in Wien
  • Umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2
  • Expansion in Russland und Partnerschaft mit der russischen Gazprom
  • Pläne im Mittleren Osten und Südostasien
  • Umbau der österreichischen Staatsbeteiligung durch die Bundesregierung
  • Wechsel im Aufsichtsrat nach Abgang des Chefkontrolleurs Peter Löscher
  • Europäische Klima- und Energiepolitik und deren Auswirkungen für die OMV

OMV: Die OMV mit einem Umsatz von 20 Milliarden Euro und knapp 21.000 Mitarbeitern fördert Öl und Gas in Österreich, Rumänien, in der Nordsee, dem Mittleren Osten & Afrika, sowie Russland. Sie betreibt drei Raffinerien und rund 2000 Tankstellen. Die Republik Österreich ist an der OMV mit 31,5 Prozent beteiligt. 24,9 Prozent sind im Besitz eines Fonds von Abu Dhabi.

Nach einem Eingangsstatement steht Vorstandschefs Rainer Seele für die Fragen der Auslandspresse zur Verfügung. Dauer: 90 Minuten.

Das Gespräch findet in der OMV-Konzernzentrale, Trabrennstraße 6-8, 1020 Wien statt.

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 6. November.

Foto der Veranstaltung:

Copyright: Milan Ilic


Biografie:

Dr. Rainer Seele (58), Sohn eines Stahlbauunternehmers und promovierter Chemiker aus Bremerhaven. Seine Karriere begann er bei der BASF in Ludwigshafen. 2002 stieg er in den Vorstand der BASF-Öl- und Gastochter Wintershall. Von 2009 bis 2015 arbeitete er dort als Vorstandsvorsitzender. Anschließend übernahm er den Chefsessel bei der OMV in Wien. Seit 2012 ist er Präsident der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Er ist außerdem Aufsichtsratschef des rumänischen Ölkonzern Petrom und Vize-Aufsichtsratsvorsitzender der Borealis.