Verband der Auslandspresse in Wien

Online Talk: Korrespondenten unter Druck

Der Verband der Auslandspresse und der Presseclub Concordia laden am Dienstag, den 13. April um 9:30 ein zum Online-Talk "Korrespondenten unter Druck: Persönliche Angriffe gegen Journalisten und Journalistinnen in Österreichs Nachbarländern". Eine Journalistin der Zeitschrift «profil» wird am ungarischen Staatsfernsehen massiv angefeindet und der slowenische Ministerpräsident vergleicht einen Bericht des ARD-Studios Wien mit Propagandamedien des deutschen und sowjetischen Totalitarismus: Es herrscht ein rauer Ton unter den nationalkonservativen Regierungen in den beiden österreichischen Nachbarländern. Dies hat nicht nur persönliche Folgen für die Betroffenen, sondern schafft auch ein Klima der Einschüchterung, in dem eine unabhängige Berichterstattung zunehmend schwierig wird.

Was sind die Gründe für die Anfeindungen? Und welche Folgen haben sie für die Arbeit kritischer Journalisten?

Der Presseclub Concordia und der Verband der Auslandspresse in Wien hat zwei Journalistinnen und einen Journalisten eingeladen, um über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Begrüßung:

Daniela Kraus, Generalsekretärin Presseclub Concordia

Es berichten: 

Siobhan Geets, profil

Cathrin Kahlweit, Süddeutsche Zeitung

Nikolaus Neumaier, ARD Studio Wien

Moderation:

Ivo Mijnssen, Vizepräsident des Verbands der Auslandspresse in Wien

 

Das Video der Veranstaltung zum Nachschauen finden Sie unter: www.facebook.com/presseclubconcordia/videos/155535473125926/

 

Rückfragen:

office(at)concordia.at