Verband der Auslandspresse in Wien

Pressefahrt ins Museum Niederösterreich

Besuch vom Haus der Natur und der Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“

Das Museum Niederösterreich lädt die Mitglieder des Verbandes der Auslandspresse in Wien ein,  zum Besuch vom Haus der Natur und der Sonderausstellung "Gewaltig! Extreme Naturereignisse" im Museum Niederösterreich.

Das Haus der Natur im Museum Niederösterreich stellt alle Lebensräume Niederösterreichs vom Donaubecken bis zum Gletscher mit zahlreichen interaktiven Stationen sprichwörtlich gut begreiflich dar. Das architektonisch anspruchsvoll von Hans Hollein gestaltete Ambiente wird auch von 40 heimischen lebenden Tierarten (Amphibien, Fischen, Reptilien und Insekten) bevölkert.

Die neue Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“ im Haus der Natur im Museum Niederösterreich erklärt, wie Naturkatastrophen entstehen, erzählt, wie wir damit umgehen, zeigt noch nie ausgestellte historische Messinstrumente und wirft mit dem CONRAD Observatorium am niederösterreichischen Trafelberg einen Blick in die Zukunft der Forschung.

Weitere Informationen zum Haus der Natur und zur Sonderausstellung finden Sie auf www.museumnoe.at

 

ZEIT :  Samstag, 1. April 2017, 14.30 Uhr, (Abfahrt vom Burgtheater 13.30 Uhr)

ORT  :  Museum Niederösterreich,  Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

 

Anreise:

Von Wien Burgtheater fährt um 13.15 Uhr Bereitstellung und 13.30 Uhr Abfahrt ein Shuttlebus zum Museum Niederösterreich im Kulturbezirk von St. Pölten.

Rückfahrt ca. 16.00 Uhr , Rückkunft ca. 18.00 Uhr

 

Wir  bitten  um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung im Verbandssekretariat, Tel. 533 54 02, Fax 532 96 54, e-mail : auslandspresse(at)aon.at  , bis Dienstag, 28. März 2017.

Veranstaltungsbilder