Verband der Auslandspresse in Wien

Gespräch mit Karin Bergmann, Direktorin am Burgtheater

Die Mitglieder des Verbandes der Auslandspresse sind eingeladen zum Gespräch mit Karin Bergmann, der  Direktorin des Burgtheaters am 27. Juni 2017.

Das einstündige Gespräch mit Frau Bergmann beginnt um 10 Uhr und ist on-records.

Themen des Gesprächs sind unter anderen:

  • Künstlerische und wirtschaftliche Situation des Theaters nach der finanziellen Konsolidierung
  • Pläne bis zum Vertragsende und neuer Spielplan
  • Anforderungen an den Nachfolge
  • Bedeutung des Theaters in einer digitalen Gesellschaft

 

Wir bitten um rechzeitige und verbindlichen Anmeldung im Sekretariat.

Veranstaltungsort:

Burgtheater

Universitätsring 2

1010 Wien

Fotos der Veranstaltung:


Einen Bericht über die Veranstaltung vom Präsident der Auslandspresse, Hans-Peter Siebenhaar vom Handelsblatt:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/medienkommissar/der-medien-kommissar-das-theater-als-waffe/20010750.html [03. Juli 2017]


Biographie:

Karin Bergmann leitet seit 2014 das Burgtheater, die berühmteste Theaterbühne im deutschsprachigen Raum. Ihre Karriere begann die 1953 in Recklinghausen (Ruhrgebiet) geborene Managerin  1979 am Schauspielhaus Bochum unter Intendant Claus Peymann. 1986 kam sich über das Schauspielhaus Hamburg mit Claus Peymann als Pressesprecherin des Burgtheaters nach Wien. Nach Stationen bei den Vereinigten Bühnen Wien und an der Volksoper Wien als Pressesprecherin wurde sie 1999 stellvertretende Direktorin. 2014 wurde sie nach dem Finanzdebakel zur Burgtheaterdirektorin ernannt. Ihr Vertrag läuft bis 2019.