Verband der Auslandspresse in Wien

Pressegespräch mit Dr. Michael Spindelegger, Präsident des International Centre for Migration Policy Development (ICMPD)

Die Mitglieder des Verbandes der Auslandspresse in Wien sind eingeladen zum Pressegespräch mit Dr. Michael Spindelegger, Präsident des International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) am Dienstag, 22. Januar 2019, um 9.30 Uhr.

Die Themen des Gesprächs werden unter anderem seien:

  • Ausblick auf die Migration im Jahr 2019?
  • Wie wird sich die Migration in Europa entwickeln?
  • Welche Antworten müssen Politik und Wirtschaft finden?

Das Pressegespräch mit einer Dauer von 90 Minuten ist on-records.

ICMPD: Die europäische Migrationsorganisation International Centre for Migration Policy Development  erwartet einen stärkeren Ansturm von Flüchtlingen und Auswanderern nach Europa.  Spindelegger fordert Reformen, um die legale Einreise von Arbeitskräften in Europa zu ermöglichen.  Er fordert das duale Ausbildungssystem zu exportieren, um eine geordnete Immigration zu gewährleisten, die viele europäische Staaten wie Österreich oder Deutschland aus wirtschaftlichen Interessen brauchen.

Ort: Gonzagasse 1, 5. Stock, 1010 Wien, Sitz des ICMPD

Wir bitten um Anmeldung im Verbandssekretariat, Tel. 533 54 02, Fax 532 96 54, oder per e-mail. 

Biografie:

Dr. Michael Spindelegger ist am 21. Dezember 1959 in Mödling geboren.  Der ehemalige Außen- und Finanzminister sowie frühere Vizekanzler leitet seit Januar 2016 das in Wien ansässige International Centre for Migration Policy Development (ICMPD). Der von mehr als ein Dutzend Staaten finanzierte Think Tank beobachtet und untersucht die Migrationspolitik sowie erarbeitet Vorschläge. Michael Spindelegger ist promovierte Jurist und war Vorsitzender der ÖVP.